X.7 Visuelle Finanzierungsportfolios

Languages: English | Español | Deutsch | Polski

Moritz Stefaner

Mario Diwersy

Christian Herzog

Diese Karte von Datenvisualisierungsdesigner Moritz Stefaner, Datenanalyst Mario Diwersy und Forschungsstratege Christian Herzog charakterisiert die Portfolios von 23 Förderinstitutionen im Jahr 2012. Es wurden öffentlich verfügbare Daten über geförderte Projekte heruntergeladen, und jedes Projekt wurde mit der Research Condition and Disease Classification (RCDC) von den US-National Institutes of Health klassifiziert. Aus den 50 am häufigsten verwendeten RCDC-Klassifikationen wurde eine Karte auf der Grundlage ihres gleichzeitigen Vorkommens berechnet, die oben links gezeigt wird. In dieser Karte repräsentieren die Kreisgrößen den Anteil der Mittel, die für das jeweilige Thema ausgegeben wurden. Klassifizierungen, die häufig gleichzeitig bei Förderungen auftreten, werden in der Nähe voneinander platziert. Diese RCDC-Themenkarte wurde dann zur Charakterisierung der Finanzierungsprofile der 23 Institutionen benutzt, die sich als viele kleine Visualisierungen rechts unten befinden. Für jede dieser Förderinstitutionen repräsentiert die Kreisgröße den Anteil der Finanzierung, die von dieser Institution für ein Thema ausgegeben wurde. Die Förderinstitutionen wurden nach der Position ihres Förderschwerpunktes in der Themenkarte platziert: diejenigen mit dem Schwerpunkt auf „Bioengineering“ auf der linken Seite, „Brustkrebs“ oben usw. Visuell ähneln die Karten Petrischalen – nicht nur ein Hinweis auf das Forschungsthema, sondern auch etwas, das die Grafik einprägsamer macht. Die Karte kann dazu verwendet werden, Finanzierungsportfolios visuell zu vergleichen oder gemeinsame Finanzierungsmöglichkeiten zu identifizieren und zu koordinieren.

Translation by:

Markus Wagner

References:

Stefaner, Moritz, Mario Diwersy, and Christian Herzog. 2014. Visual Funding Portfolios. Courtesy of ÜberResearch. In "10th Iteration (2014): The Future of Science Mapping," Places & Spaces: Mapping Science, edited by Katy Börner and Samuel Mills. http://scimaps.org

Acknowledgements: This exhibit is supported by the National Science Foundation under Grant No. IIS-0238261, CHE-0524661, IIS-0534909 and IIS-0715303, the James S. McDonnell Foundation; Thomson Reuters; the Cyberinfrastructure for Network Science Center, University Information Technology Services, and the School of Library and Information Science, all three at Indiana University. Some of the data used to generate the science maps is from the Web of Science by Thomson Reuters and Scopus by Elsevier. Any opinions, findings, and conclusions or recommendations expressed in this material are those of the author(s) and do not necessarily reflect the views of the National Science Foundation.