I.8 Tree Map-Ansicht der wiederkehrenden Benutzer von Usenet 2004

Languages: English | Español | 汉语 | Deutsch

Marc Smith

Danyel Fisher

Der Soziologe Marc Smith und der Informatiker Danyel Fischer haben diese Visualisierung der Aktivitäten in 189.144 Diskussionsforen mit 257.442.374 Beiträgen im Jahre 2004 erstellt. Sie verwenden das Tree Map-Layout, das ursprünglich von Ben Shneiderman an der University of Maryland eingeführt wurde. Jedes Diskussionsforum wird durch ein Quadrat dargestellt. Die Größe jedes Quadrats entspricht der Zahl der Personen, die mindestens zweimal einen Beitrag verfasst haben. Durch Farbkodierung wird die Zunahme oder Abnahme der Anzahl von Beitragsverfassern im Vergleich zu den Daten von 2003 angezeigt: Rot bedeutet weniger, Grün bedeutet mehr. Jedes Quadrat ist mittels einer Wörterhierarchie beschriftet – z.B. „rec.pets“ enthält „rec.pets.cats.“ Das Wachstum bestimmter Diskussionsforen wie z.B. „alt.binaries“ (unten links) und die Abnahme der „comp“-Gruppen (in der Mitte rechts) können auf einen Blick erkannt werden.

Translation by:

Markus Wagner

References:

Fiore, Andrew, and Marc A. Smith. 2001. “Tree Map Visualizations of Newsgroups.” Technical Report MSR-TR-2001-94, October 4. Microsoft Corporation Research Group. Accessed August 15, 2009. http://research.microsoft.com/apps/pubs/default.aspx?id=69889.

Smith, Marc A.,and Danyel Fisher. 2004. Treemap View of 2004 Usenet Returnees. Accessed August 15, 2009. http://microsoft.com/apps/pubs/default.aspx?id=69889. Courtesy of Community Technologies Group, Microsoft Research. In “1st Iteration (2005): The Power of Maps,” Places & Spaces: Mapping Science, edited by Katy Börner and
Deborah MacPherson. http://scimaps.org.

Acknowledgements: This exhibit is supported by the National Science Foundation under Grant No. IIS-0238261, CHE-0524661, IIS-0534909 and IIS-0715303, the James S. McDonnell Foundation; Thomson Reuters; the Cyberinfrastructure for Network Science Center, University Information Technology Services, and the School of Library and Information Science, all three at Indiana University. Some of the data used to generate the science maps is from the Web of Science by Thomson Reuters and Scopus by Elsevier. Any opinions, findings, and conclusions or recommendations expressed in this material are those of the author(s) and do not necessarily reflect the views of the National Science Foundation.